Die Stiftung Mercator sucht zum 01.04.2023 eine*n engagierten

Trainee (W/ M/ D)

Schwerpunkt Digitalisierte Gesellschaft

Gemeinsam mit sieben weiteren Stiftungen bietet die Stiftung Mercator motivierten und ambitionierten Berufsanfänger*innen, die das Stiftungsmanagement in der Praxis kennenlernen möchten, ein organisationsübergreifendes Traineeprogramm an.

Im Rahmen eines 18-monatigen Programms lernen Sie die Arbeitsgebiete und das Wirken der Stiftung Mercator sowie zweier weiterer Stiftungen in der Praxis kennen. Dabei werden Sie in das Tagesgeschäft operativer und fördernder Programme aktiv eingebunden und an deren inhaltlich-strategischer Weiterentwicklung beteiligt. Darüber hinaus lernen Sie wichtige Stabstellen der Stiftungen kennen. Begleitende Entwicklungs- und Zielgespräche sowie Fort- und Weiterbildungsangebote runden das Programm ab.

Das stiftungsübergreifende Traineeprogramm wurde als Ausbildungspartnerschaft zwischen vier Partner- und vier Poolstiftungen entwickelt. Ebenso wie die Stiftung Mercator bieten alle Partnerstiftungen die Möglichkeit, sich direkt auf das Programm zu bewerben. Bei den Poolstiftungen können Sie sich nicht direkt bewerben. Diese stehen lediglich als externe Stationen zur Verfügung.

Wenn Sie sich bei uns auf das Programm bewerben und ausgewählt werden, verbringen Sie den Großteil Ihres Traineeprogramms in der Stiftung Mercator. Die externen Stationen absolvieren Sie bei einer unserer Partnerstiftungen:

  • BMW Foundation Herbert Quandt
  • Open Society Foundations oder
  • Joachim Herz Stiftung

Oder Sie wählen aus den Poolstiftungen aus:

  • Bertelsmann Stiftung,
  • Deutsche Bundesstiftung Umwelt,
  • Gemeinnützige Hertie-Stiftung, und
  • Körber-Stiftung

Das bringen Sie mit

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Magister oder Master) mit überdurchschnittlichem Erfolg. Alle Fachrichtungen sind uns willkommen.
  • Erste praktische Erfahrungen und außeruniversitäres Engagement, gerne im internationalen Kontext
  • Hohe soziale und interkulturelle Kompetenz gepaart mit Lern- und Einsatzbereitschaft
  • Ausgeprägte konzeptionelle und analytische Fähigkeiten sowie unternehmerisches Denken
  • Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit plus Eigeninitiative und Teamgeist
  • Hervorragende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift,
    weitere Fremdsprachen sind von Vorteil

Das bieten wir Ihnen

  • Intensive Einarbeitung in der Stiftung Mercator sowie in unseren Partner- und Poolstiftungen
  • Systematische Entwicklung Ihrer Fachkompetenz durch vielseitige Einsätze in Projekten und im Tagesgeschäft
  • Aktive Unterstützung bei der Erweiterung Ihrer Fähigkeiten durch die Teilnahme an Weiterbildungsangeboten
  • Umfassende Kenntnisse über die Funktions- und Arbeitsweise mehrerer Stiftungen
  • Möglichkeit zum Aufbau eines stiftungsübergreifenden Netzwerkes durch Praxisphasen in mehreren großen deutschen Stiftungen
  • Angemessene Vergütung

Ihr Vertrag ist zunächst auf 18 Monate befristet. Der Arbeitsort variiert in Abhängigkeit von Ihrer aktuellen Station. Der Arbeitsort während der Phasen bei der Stiftung Mercator ist Essen.

Informieren Sie sich über Aufbau und Ablauf unseres Traineeprogramms auf unserer Homepage und starten Sie gemeinsam mit uns ins Stiftungsmanagement.

FAQ stiftungsübergreifendes Traineeprogramm

Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte, Schwarzen Personen/People of Color und Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht. Wir schätzen Vielfalt und setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein – wir freuen uns deshalb auf alle Bewerbungen, unabhängig von ethnischer oder sozialer Herkunft, Nationalität, Alter, Geschlecht, Behinderung, Religion und sexueller Orientierung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (ohne Bewerbungsfoto) bis zum 10.10.2022 bitte ausschließlich elektronisch über unser Bewerbungstool:

Ort: Essen
Organisation: Stiftung Mercator
Bewerbungsfrist: 10. Oktober 2022

Stellenausschreibung als PDF