Rückblick auf die Eröffnung unseres Istanbul-Büros

In Zeiten großer Ungewissheit über das zukünftige Verhältnis zwischen der Türkei und Europa hat die Stiftung Mercator am 8. Oktober ihr Istanbul-Büro feierlich eröffnet. Rund 100 internationale Gäste aus unterschiedlichen Sektoren erlebten eine gemeinsame Suche nach Formen eines konstruktiven zivilgesellschaftlichen Dialoges zwischen der Türkei, Deutschland und Europa. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion wurde herausgestellt, dass die Arbeit und das Wirken der Stiftung Mercator mit ihrem breiten Förderangebot von Schüleraustausch über Zusammenarbeit von NGOs bis zur Begegnung von Wissenschaftlern einen substanziellen Beitrag für die türkisch-europäischen Beziehungen leistet.

Rückblick auf die Eröffnung unseres Istanbul-Büros

Im Rahmen der von Magdalena Kirchner (TAPIR Fellow der RAND Corporation und 2016/17 Mercator-IPC Fellow) moderierten Veranstaltung diskutierten Hüseyin Geliş (Präsident und CEO Siemens Türkei), Gerald Knaus (Gründungsdirektor der European Stability Initiative und Mercator-IPC Senior Fellow), Cem Mansur (Leiter des Nationalen Jugendsinfonieorchesters der Türkei) gemeinsam mit den Gästen Möglichkeiten, gegenseitiges Verständnis zu schaffen und die türkisch-europäischen Beziehungen zu stärken. Wichtige Impulse für die Diskussion kamen aus vier Szenarien für die Entwicklung der Türkei-EU Beziehungen. Die Szenarien wurden im Vorfeld der Eröffnung von Alumni der Programme der Stiftung Mercator im Rahmen eines Workshops erarbeitet. WEITER ZU DEN SZENARIEN

In Video und Bildern

Video

Social Media-Element anzeigen (Mehr über Datenschutz und Social Media)
Mehr auf YouTube

Dialog und Partnerschaften auf unterschiedlichen Ebenen

Die Stiftung Mercator fördert seit 10 Jahren Projekte in und mit der Türkei. Zurzeit unterstützen wir 40 Projekte mit einer Summe von über 20 Millionen Euro. In diesen Projekten schaffen wir – ungeachtet der politischen Spannungen – die Evidenz dafür, dass tragfähige Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei zu Zusammenhalt und Handlungsfähigkeit beitragen. WEITER ZU UNSEREM TÜRKEI-ENGAGEMENT

Für die Eröffnungsfeier haben wir zudem einen Film mit Stimmen aus unseren Netzwerken und wichtigsten Türkei-Projekten produziert. WEITER ZUM FILM

Auch in Zukunft wollen wir die Potenziale der engen Verknüpfung zwischen der Türkei, Deutschland und Europa durch Dialog und Partnerschaften auf unterschiedlichen Ebenen nutzen. Die Eröffnung unseres Istanbul-Büros ist hierfür ein wichtiger Schritt. Wenn Sie mehr über unsere Arbeit in der Türkei erfahren wollen, laden Sie herzlich ein, Kontakt zu dem Leiter unseres Büros, Daniel Grütjen (daniel.grutjen@remove-this.stiftung-mercator.de) aufzunehmen.