Al Mercato-Forum: Europa zwischen den Krisen – Krisen als Integrationsmotor Europas

Norbert Röttgen sprach am 19. Mai 2014 im ProjektZentrum der Stiftung Mercator

Norbert Röttgen, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages, Brigitte Alfter, Director European Journalism Fund, Tom Brookes, Director European Climate Foundation, MarkLeonard, Director European Council on Foreign Relations, sowie zahlreiche weitere Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Kultur kamen am 19. Mai im ProjektZentrum (PZB) der Stiftung Mercator zusammen, um gemeinsam über Europa zu sprechen. Dr. Norbert Röttgen sprach in seinem Impulsvortrag über den Zustand Europas zwischen Euro- und Ukrainekrise.

Al Mercato-Forum: Europa zwischen den Krisen – Krisen als Integrationsmotor Europas
Stiftung Mercator

2014 ist ein wichtiges Jahr für Europa. Die Wahl wird ein Indikator dafür sein, inwieweit sich die Krisen auf das allgemeine Stimmungsbild auswirken werden. Aus diesem Grund widmete sich das diesjährige Al Mercato-Forum den Chancen und Möglichkeiten der politischen Kommunikation in Europa.

Das Al Mercato-Forum der Stiftung Mercator bringt einmal jährlich Experten der Politischen Kommunikation von NGOs und Stiftungen sowie Medien und Kommunikationsagenturen einen Tag zum Thema „Politische Kommunikation“ zusammen. Im Anschluss an das diesjährige Al Mercato-Forum lud die Stiftung Mercator ab 18.00 Uhr in ihr ProjektZentrum am Hackeschen Markt ein, um mit ihren dreizehn Partnerorganisationen und rund 250 Gästen in ungezwungener Atmosphäre das Thema Europa weiter zu vertiefen.

Geschichten aus dem Projekt

Videos

Social Media-Element anzeigen (Mehr über Datenschutz und Social Media)
Mehr auf YouTube

Al Mercato Forum zur politischen Kommunikation in Europa/Frühling im PZB

Bilder anzeigen