Why Germany’s Energiewende Reminds Us of the Virtues of Cooperation

Neue Energien führen zu neuen Partnerschaften

Erneuerbare Energien sind auf dem Vormarsch. Ihre zunehmende Bedeutung auf dem Strommarkt zum Trotz, weisen Kritiker auf mögliche Versorgungsengpässe hin. Kurz: Was passiert, wenn Sonne und Wind nicht so viel Energie liefern, wie benötigt? Die Autoren des Aufsatzes sehen gerade in der Lösung dieses Problems eine Chance für mehr Kooperation innerhalb Europas. Ihr Lösungsvorschlag: Ein auf europäischer Partnerschaft basierender Strommarkt, der je nach Bedarf flexibel in den einzelnen Staaten reagieren kann.

Details zur Publikation

Autor: Markus Steigenberger, Lars Grotewold Erschienen in: Global Policy Journal Herausgeber: LSE Public Policy Group, Hertie School of Governance, Durham University, Wiley-Blackwell, Observer Research Foundation Seiten: 3 Verlag: John Wiley & Sons, Ltd. Veröffentlichung: Oktober 2014 Sprache: Englisch