SVR-Jahresgutachten 2016 mit Integrationsbarometer

Viele Götter, ein Staat: Religiöse Vielfalt und Teilhabe im Einwanderungsland

Das SVR-Jahresgutachten 2016 untersucht die religiöse Vielfalt im Einwanderungsland Deutschland und die institutionell, politisch und rechtlich damit verbundenen Herausforderungen. Die Analyse zeigt, dass die institutionelle Gleichstellung des Islam auf gutem Weg ist, aber offene Fragen bleiben. Das Gutachten zeigt auch, dass die Bedeutung von Religion für die Integration überschätzt wird. Dabei zeigt sich, dass auf EU-Ebene nach wie vor die Voraussetzungen für eine kohärente Migrations- und Entwicklungspolitik fehlen – obwohl diese für die viel beschworene Bekämpfung von Fluchtursachen essentiell ist.

Für das vorliegende Jahresgutachten wurde zum vierten Mal ein Integrationsbarometer erstellt. Es belegt für alle Herkunftsgruppen erneut ein überwiegend positives Integrationsklima.

Details zur Publikation

Autor: Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration Erschienen in: Viele Götter, ein Staat: Religiöse Vielfalt und Teilhabe im Einwanderungsland Herausgeber: Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) GmbH Seiten: 220 Veröffentlichung: April 2016 Sprache: Deutsch

Aktuelles zur Publikation

SVR Jahresgutachten 2016: „Alle Rechte für alle“: Die deutsche Politik der [...]

Das SVR-Jahresgutachten 2016 untersucht die religiöse Vielfalt im Einwanderungsland Deutschland und [...]