Sonderbeilage 1/2019: Internationale Politik – Verantwortung weltweit – Mercator Kolleg – Berichte, Erfahrungen, Engagement

Stipendiaten berichten von ihren Erfahrungen beim Mercator Kolleg für Internationale Aufgaben

Klimawandel, Hunger und Armut, internationale Finanz- und Wirtschaftskrisen, Konflikte und die Verbreitung von Massenvernichtungswaffen: Die internationale Gemeinschaft steht vor großen Herausforderungen, die nur gemeinschaftlich und staatenübergreifend gelöst werden können. Nur wenn wir bereit sind, Verantwortung zu übernehmen, können wir die Welt von morgen gestalten. Angesichts der wachsenden Komplexität der globalen Probleme beobachten wir mit Sorge, dass populistische und demokratiefeindliche Bewegungen suggerieren, diesen mit einfachen Antworten, der Absage an Multilateralismus und Diplomatie, begegnen zu können.

Es ist diese Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, um die Welt von morgen mitzugestalten, die die Kollegiatinnen und Kollegiaten des 9. Jahrgangs des Mercator Kollegs für internationale Aufgaben auszeichnet. In mehr als 40 Ländern haben sie an Projekten gearbeitet und dabei ihre interkulturelle Kompetenz, fachliche Expertise, Kompromissbereitschaft und ihre Motivation, sich mit schwierigen Fragen auseinanderzusetzen, unter Beweis gestellt.

Die 24 Kollegiatinnen und Kollegiaten saßen nicht nur an internationalen Konferenztischen, sondern sammelten auch praktische Erfahrungen im Feld. Das Mercator Kolleg für internationale Aufgaben bestärkt sie darin, Bestehendes zu hinterfragen und nach neuen, manchmal auch unbequemen Lösungswegen zu suchen – für die Eindämmung von Epidemien, für die Verbesserung der Menschenrechtslage in der Textilindustrie oder im Kampf gegen die Verbreitung von ABC-Waffen im Nahen Osten. In ihrer Arbeit begegneten sie inspirierenden Persönlichkeiten, sie mussten aber auch schwierige Entscheidungen treffen und improvisieren, um mit unvorhersehbaren Entwicklungen umzugehen – all das macht das Mercator Kolleg zu einer besonderen Lernerfahrung.

Mit der vorliegenden Beilage nehmen uns die Stipendiatinnen und Stipendiaten des Jahrgangs 2017/18 ein Stück auf dem Weg durch ihr Kolleg-Jahr mit. Wir freuen uns, Ihnen mit der siebten Ausgabe der Sonderbeilage zum Mercator Kolleg den 9. Jahrgang des Programms vorzustellen.

Details zur Publikation

Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V., Prof. Dr. Joachim Krause, Dr. Arend Oetker, Dr. Daniela Schwarzer Seiten: 84 Veröffentlichung: Februar 2019 Sprache: Deutsch