Reallabore

Eine neue Form der experimentellen Politikberatung

Seit einigen Jahren lässt sich bei politischen Akteuren ein gestiegenes Bedürfnis nach neuen Formen von Politikberatung und -gestaltung beobachten. Digitalisierung und Globalisierung, Klimawandel und demographischer Wandel: Unsere Gesellschaft steht vor komplexen Herausforderungen und tiefgreifenden Veränderungen, die bewertet und gestaltet werden müssen. Dementsprechend wachsen die Erwartungen an die Politik. Sie muss Antworten auf die drängendsten Fragen finden sowie neue Modelle und Lösungswege aufzeigen. Dazu wird die Expertise von Akteuren aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen benötigt. Diesbezüglich lässt sich ein Umdenken in der politischen Praxis beobachten: Lösungen wollen erkundet und erprobt werden. Es braucht also neue Formen der Zusammenarbeit zwischen politischer Praxis und anderen Stakeholdern, um die gesellschaftlichen, technologischen und ökologischen Transformationsprozessen zu bewältigen. Hier setzen Reallabore als neues Format experimenteller Politikgestaltung an, das die Zusammenarbeit der beteiligten Akteure neu definiert und das mit vielen Hoffnungen verbunden ist.

Details zur Publikation

Herausgeber: Stiftung Mercator GmbH, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH, neues handeln GmbH Seiten: 15 Veröffentlichung: März 2018 Sprache: Deutsch