Parametric Anatomical Modeling: a method for modeling the anatomical layout of neurons and their projections

Bochumer Wissenschaftler werfen digitalen Blick ins Hirn

Forscher der Ruhr Universität Bochum können mit einer neuen Methode gedächtnisrelevante Hirnstrukturen am Computer in einem 3D-Modell darstellen. Martin Pyka und seine Kollegen in der Mercator-Forschergruppe Strukturen des Gedächtnisses können so mit vergleichsweise wenig Aufwand biologisch plausiblere Vernetzungsstrukturen erzeugen. Die Ergebnisse ihrer Arbeit veröffentlichte das Fachjournal Frontiers in Neuroanatomy.

Details zur Publikation

Autor: Martin Pyka, Sebastian Klatt, Sen Cheng Erschienen in: Frontiers of Neuroanatomy Seiten: 18 Veröffentlichung: September 2014 Sprache: Englisch