• Simon Bierwald © Stiftung Mercator
  • Simon Bierwald © Stiftung Mercator

Klimawandel: Was er für die Fischereiwirtschaft bedeutet

Klima und Ozeane schützen

Klimawandel und Meeresversauerung verändern die Ökosysteme der Ozeane tiefgreifend, was auch Folgen für Fischereiwirtschaft und Aquakultur hat. Die Natur sowie die Fischereiwirtschaft können sich nur in begrenztem Maße an die Folgen des Klimawandels anpassen; zugleich werden diese durch andere Faktoren wie Überfischung, Lebensraumverlust und Verschmutzung in der Regel verschärft. Die Publikation stellt einige Maßnahmen vor, die innerhalb und außerhalb der Branche, wie etwa im Transportwesen, ergriffen werden könnten.

Details zur Publikation

Autor: Nicki Holmyard Herausgeber: klimafakten.de, Thünen-Institut für Seefischerei Seiten: 9 Veröffentlichung: Juni 2015 Sprache: Deutsch