In Vielfalt altern

Pflege und Pflegepräferenzen im Einwanderungsland Deutschland

Die Einwanderungsgesellschaft Deutschlands altert. Dadurch entstehen im Pflegebereich neue Herausforderungen und Bedürfnisse. Sprachkompetenzen, Religionszugehörigkeit, kultureller Hintergrund und das Geschlecht der Pflegekräfte sind zentrale Aspekte. Bislang gibt es wenig belastbare Daten über Pflegeerwartungen von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Der Policy Brief präsentiert Daten des SVR-Integrationsbarometers zu Pflegepräferenzen und macht Handlungsempfehlungen für einen Zugang zu Beratungs- sowie interkulturellen Pflegeangeboten.

Details zur Publikation

Autor: Caroline Schultz, Alex Wittlif Herausgeber: Forschungsbereich des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) Seiten: 22 Veröffentlichung: November 2015

Aktuelles zur Publikation

Altern in Vielfalt: unterschiedliche Pflegebedürfnisse berücksichtigen

Die Einwanderungsgesellschaft altert. Das stellt Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen vor die [...]