Forget Fortress Europe

Warum die europäische Migrationspolitik einen Perspektivwechsel benötigt

Beim Asyl- und Einwanderungsrecht darf Europa gegenüber Drittstaaten keine Politik der Abschottung betreiben, schreibt Annette Jünemann in dieser Dahrendorf Analysis. Die Herausforderungen der Migrationskrise sollte auf internationaler, regionaler, nationaler und lokaler Ebene angegangen werden. Neben den Regierungen sollte auch die Zivilgesellschaft und insbesondere die Migrantinnen und Migranten eine aktive Rolle in der Gestaltung der Migrationspolitik erhalten.

Details zur Publikation

Autor: Annette Jünemann Seiten: 3 Verlag: Dahrendorf Forum Veröffentlichung: Februar 2016 Sprache: Englisch