Faktencheck

Entwicklung der Lese- und Schreibleistungen

Die sprachlichen, mathematischen und naturwissenschaftlichen Leistungen von Schülerinnen und Schülern werden regelmäßig in Bildungsstudien überprüft. So erheben etwa PISA (OECD 2016) und IGLU (Hußmann et al. 2017) die Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern auf internationaler Ebene, während die IQB-Bildungstrends (Stanat et al. 2017; vormals Ländervergleiche) die Schulleistungen innerhalb Deutschlands miteinander vergleichen. Die Ergebnisse dieser Studien lösen immer wieder bundesweite Debatten über die Qualität des deutschen Bildungssystems und notwendige Reformen aus. Dieser Faktencheck liefert wissenschaftlich fundierte Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Lese- und Schreibleistungen.

Details zur Publikation

Autor: Dr. Simone Jambor-Fahlen Herausgeber: des Mercator-Instituts für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache Seiten: 20 Veröffentlichung: Juni 2018 Sprache: Deutsch

Aktuelles zur Publikation

Pressemitteilung des Mercator-Instituts für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache

Faktencheck: Wie gut oder schlecht können Schüler in Deutschland lesen und [...]

Bildungsstudien lösen häufig eine Debatte darüber aus, ob Kinder und Jugendliche immer schlechter [...]