Energiewende und Dezentralität

Zu den Grundlagen einer politischen Debatte

Die Agora Energiewende zeigt in dieser Publikation erste Diskussionsansätze für den schillernden Begriff der Dezentralität. Dabei zeigt sich, dass hinter dieser Bezeichnung viele unterschiedliche Aspekte der Energiewirtschaft verstanden werden – von der Frage der Eigenversorgung über die räumliche Verteilung der Stromproduktion und die Schaffung regionaler (smarter) Märkte bis hin zur Frage der Rolle unterschiedlicher Akteure in der Energiewirtschaft.

Details zur Publikation

Autor: Dr. Gerd Rosenkranz, Christoph Podewils Herausgeber: Agora Energiewende Seiten: 164 Veröffentlichung: Februar 2017 Sprache: Deutsch

Aktuelles zur Publikation

Pressemitteilung der Agora Energiewende

Das Energiesystem wird dezentraler – aber Energiepolitik und Energierecht haben [...]

Agora Energiewende veröffentlicht grundlegende Analyse zur Dezentralitätsdebatte und formuliert [...]

Wir empfehlen Ihnen