ECFR Policy Brief: Germany Votes

European Dilemmas in the Federal Elections

Die Studie des European Council on Foreign Relations (ECFR) beschreibt die veränderte Stimmungslage der Deutschen gegenüber Europa. Trotz aller Unkenrufe über den Zustand der EU: Deutschland hält nicht nur an seinem Bekenntnis zur EU fest, sondern will wieder ehrgeizigere Ziele verfolgen.

Drei Fallstudien in der Analyse beschäftigen sich mit drängenden außenpolitische Fragen: Die internationale Kritik am deutschen Handelsüberschuss sowie US-Präsident Trumps Angriff auf den Freihandel, sowie die schwierigen Beziehungen zur Türkei und zu Russland. Bei diesen Themen müssen deutsche Politiker eine tragfähige Balance finden, wie sie deutsche und europäische Interessen verteidigen und gleichzeitig den Dialog zu den schwierigen Partnern am Leben halten.

Details zur Publikation

Autor: Almut Möller, Asli Aydintasbas, Sebastian Dullien, Kadri Liik Herausgeber: The European Council on Foreign Relations ISBN: 978-1-911544-15-9 Seiten: 12 Veröffentlichung: Mai 2017 Sprache: Englisch

Aktuelles zur Publikation

Pressemitteilung des European Council on Foreign Relations (ECFR)

Deutschlands neues Selbstbewusstsein für Europa

Die deutsche Politik zeigt zum Bundestagswahlkampf stärkere Bereitschaft für flexible und selbst [...]