Die Zukunft der Flüchtlingspolitik?

Chancen und Grenzen von Resettlement im globalen, europäischen und nationalen Rahmen

Derzeit hat nur ein sehr kleiner Teil aller Flüchtlinge weltweit Zugang zu Resettlement-Programmen. In der gegenwärtigen Krise der globalen Flüchtlingspolitik stellt Resettlement dennoch einen vielversprechenden Lösungsansatz im Umgang mit Fluchtsituationen dar. Der Policy Brief analysiert den Stand des Resettlement-Systems in Deutschland, Europa und weltweit sowie die Entwicklung und Umsetzung alternativer Aufnahmemodelle wie humanitärer Aufnahme und privater Sponsorenprogramme. Darauf aufbauend diskutiert er, ob Resettlement eine Alternative oder Ergänzung zum territorialen Asyl darstellt, welchen Beitrag alternative Aufnahmemodelle leisten können, und gibt Handlungsempfehlungen zur Weiterentwicklung der Resettlement-Politik.

Details zur Publikation

Autor: Karoline Popp Herausgeber: Forschungsbereich des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration Seiten: 36 Veröffentlichung: Juni 2018 Sprache: Deutsch

Downloads zum Projekt

Resettlement: Die wichtigsten Zahlen auf einen Blick
Auf welchen Wegen kann ein Flüchtling Schutz finden?
Top 5 Resettlement Aufnahmeländer 2015-2017
Aufnahme über Asyl bzw. Resettlement in den USA, der EU und Deutschland 2016
Mappe anschauen (0)Sie können in diese Mappe ausgewählte Dokumente ablegen und gesammelt auf Ihren Computer laden.

Aktuelles zur Publikation

Pressemitteilung des Forschungsbereichs des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration

Flüchtlingspolitik der Zukunft

Resettlement und andere Programme der aktiven Aufnahme weiterentwickeln, ohne den Asylkanal zu [...]