Die Rolle von Schulfinanzierung für die Bildungschancen von Schülern mit Migrationshintergrund

Ein transatlantischer Vergleich

Eine bedarfsorientierte Schulfinanzierung ist ein wichtiger Hebel, um Schulen in die Lage zu versetzen, Schüler mit Migrationshintergrund gezielt zu fördern. Die gemeinsame Studie des US-amerikanischen Migration Policy Institutes (MPI) und des SVR-Forschungsbereichs untersucht, wie Schulbehörden in Deutschland, Frankreich, Kanada und den USA die ungleichen Bildungschancen von Schülern mit Migrationshintergrund bei der Ausstattung von Schulen berücksichtigen. Die international vergleichende Studie identifiziert Handlungsoptionen, liefert Best Practice-Beispiele und gibt Empfehlungen für eine effiziente und bedarfsorientierte Schulfinanzierung.

Details zur Publikation

Autor: Julie Sugarman et al. Herausgeber: Migration Policy Institute (MPI), Forschungsbereich beim Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) Seiten: 48 Veröffentlichung: Juni 2016 Sprache: Englisch