Chancengleicheit statt G8 oder G9

Zentrale Erkenntnisse der Expertise von Prof. Dr. Olaf Köller, Leibniz Institut, zur G8-Reform

Das Factsheet fasst die zentralen Erkenntnis der Expertise von Prof. Dr. Olaf Köller vom Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik in Kiel zusammen:

Zwischen G8- und G9-Abituriennten lassen sich keine Unterschiede in der fachlichen Leistung nachweisen. Auch sind die G8-Schüler nicht schlechter auf die Anforderungen eines Studiums vorbereitet als G9-Schüler. Durch die G8-Reform haben Schüler zwar etwas weniger Zeit für außerschulische Aktivitäten. Dies wirkt sich aber nicht auf die Anzahl von Mitgliedschaften in Vereinen aus.

Bei der Expertise handelt es sich um eine Erhebung und Zusammenstellung verschiedener empirischer Studien in Deutschland zur Einführung und zu den Folgen der G8-Reform. Die vollständige Expertise (Langfassung) finden Sie unter www.stiftung-mercator.de/expertiseG8G9.

Zahlen

Unsere Haltung

Details zur Publikation

Herausgeber: Stiftung Mercator Seiten: 8 Veröffentlichung: Mai 2017 Sprache: Deutsch

Aktuelles zur Publikation

Pressemitteilung der Stiftung Mercator

Neue Expertise zeigt: G8 oder G9 macht Keinen Unterschied

Eine von der Stiftung Mercator beauftragte Expertise weist weder positive noch negative Effekte von [...]