Analyse der Effekte niedriger Ölpreise auf aktuelle Verkehrsszenarien

Empfehlungen zur Verkehrswende in Deutschland in Zeiten niedriger Ölpreise

Im Auftrag der Stiftung Mercator haben Wissenschaftler der M-Five GmbH Mobility, Futures, Innovation, Economics und des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung (ISI) in einer großangelegten Studie untersucht, welche Effekte niedrige Ölpreise auf aktuelle Verkehrsszenarien haben. Die Publikation dokumentiert Ergebnisse der Analyse und zeigt Handlungsempfehlungen auf, wie eine Verkehrswende in Deutschland in Zeiten niedriger Ölpreise gestaltet werden kann.

Details zur Publikation

Autor: Wolfgang Schade, Michael Krail Herausgeber: M-Five GmbH Mobility, Futures, Innovation, Economics Seiten: 82 Veröffentlichung: November 2015 Sprache: Deutsch

Aktuelles zur Publikation

Studie: Niedriger Rohölpreis führt zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen und hat [...]

Bestehende politische Instrumente reichen nicht aus, um das deutsche Klimaschutzziel zu erreichen – [...]