Allein durch den Hochschuldschungel

Hürden zum Studienerfolg für internationale Studierende und Studierende mit Migrationshintergrund

Mehr als jeder vierte Studierende in Deutschland ist Zuwanderer. Unter ihnen befinden sich sowohl Studierende mit Migrationshintergrund, die hierzulande aufgewachsen sind, als auch internationale Studierende, die eigens für ihr Studium nach Deutschland kommen. Im Studium sind beide Gruppen weniger erfolgreich als ihre Kommilitonen ohne Migrationshintergrund: Sie erzielen oft schlechtere Prüfungsergebnisse und brechen das Studium häufiger ab. Der SVR-Forschungsbereich hat die Studiensituation verschiedener Zuwanderergruppen untersucht und gibt Handlungsempfehlungen, wie Hochschulen sie besser dabei unterstützen können, ihre Potenziale zu entfalten.

Details zur Publikation

Autor: Simon Morris-Lange Herausgeber: Forschungsbereich beim Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) GmbH Seiten: 48 Veröffentlichung: Mai 2017 Sprache: Deutsch

Aktuelles zur Publikation