TalentKolleg Ruhr

Verborgene Talente fördern und zum Studienerfolg führen

Das Projekt TalentKolleg Ruhr will die Bildungsteilhabe und den Bildungserfolg für Schüler aus nicht-akademischen und/oder einkommensschwachen Haushalten sowie aus Familien mit Zuwanderungsgeschichte aus dem Ruhrgebiet erhöhen. Ziel ist es, für nicht-traditionelle Zielgruppen die Entscheidung zu einem Ausbildungsweg zu erleichtern, geeignete Kandidaten für ein Studium zu aktivieren und deren Studienerfolgsquote zu verbessern.

WOZU?

Mehr Mut zum Studium – für Schüler aus nicht-akademischen Haushalten

Die Frage nach dem richtigen Beruf, mit oder ohne Studium, treibt viele Jugendliche um. Insbesondere jungen Menschen aus bildungsfernen Schichten – mit und ohne Migrationshintergrund - fehlt hier vielfach die nötige Orientierung. Die verborgenen Talentpotenziale in der Region zu entdecken, ist Ziel des neuen TalentKollegs Ruhr. Es ist damit ein Beitrag zur Verwirklichung gleicher Bildungschancen. Zugleich stärkt das TalentKolleg den Bildungs- und Wissenschaftsraum Ruhr.

WAS?

Bessere Entscheidungsfindung durch Assessments – individuelle Förderung durch Kursangebot

Kolleg-Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, innerhalb von Assessments individuelle Kompetenzprofile zu erhalten, die ihre möglichen Kenntnislücken und spezifischen Stärken benennen. Auf deren Grundlage wird in persönlichen Beratungsgesprächen eine Einschätzung der Leistungsstände vorgenommen. Ziel ist es, die Schüler bei ausbildungsbezogenen Entscheidungen zu unterstützen: Will ich eine berufliche Ausbildung oder ein Studium aufnehmen? Welcher Hochschultyp ist für mich relevant? Welcher Studiengang entspricht meinen Interessen und Stärken? Denjenigen, die sich für ein Studium entscheiden, aber noch Wissenslücken aufweisen, werden Fähigkeiten und Kenntnisse vermittelt, die für ein erfolgreiches Studium notwendig sind. Dazu gehören Kurse zu den grundlegenden Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch, eine Einführung in die Fach-/ Wissenschaftssprache sowie wissenschaftsmethodische Grundkompetenzen und eine Vermittlung von Schlüssel- und Methodenkompetenzen.

WIE?

Kooperation zwischen Hochschulen im Ruhrgebiet

Die bundesweit einmalige Kollegstruktur ermöglicht passgenaue Bildungslaufbahnen durch gezielte Förderung. Die Teilnehmenden profitieren von einer bis zu einjährigen Orientierungs- und Qualifizierungsphase. Im TalentKolleg Ruhr kooperieren verschiedene Hochschultypen mit jeweils unterschiedlichem Fächerspektrum und Standorten. Das TalentKolleg wird gemeinsam von der Universität Duisburg-Essen (UDE), der Fachhochschule Dortmund und der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen, Bocholt, Recklinghausen getragen. Eng verzahnt und aufeinander abgestimmt werden die Phasen von Studienvorbereitung und -einstieg, die für den Studienerfolg von entscheidender Bedeutung sind, standortübergreifenden umgesetzt.

Projektmanager

 Dr. Mounir Azzaoui
Dr. Mounir Azzaoui
Projektmanager
+49 201 24522-813
zbhave.nmmnbhv@fgvsghat-zrepngbe.qr

Aktuelles aus dem Projekt

Pressetermin der Universität Duisburg-Essen

Zwei Jahre TalentKolleg Ruhr Starthilfe

Glaspavillion, Campus Essen
Öffentliche Veranstaltung des TalentKolleg Ruhr

Offene Hochschule: Zwei Jahre TalentKolleg Ruhr

Glaspavillon der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
Pressemitteilung des NRW Talentzentrums

Bundesministerin Wanka informiert sich über die Talentförderung in NRW

Die Innovatoren von morgen sind bereits geboren – doch ihre Talente bleiben oft unerkannt. Bereits [...]




Presseschau

FOCUS online

„Wir wollen eine Brücke in die Türkei schlagen“ – Jugendliche aus Izmir zu Gast in Herne

Im Rahmen der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke lernten Jugendliche aus der Türkei unter anderem das Talentkolleg Ruhr kennen.

FOCUS Online

Universität Duisburg-Essen: Zwei Jahre TalentKolleg Ruhr

Zwei Jahre nach dem Start ziehen die Projektpartner ein Zwischenfazit: Die „Meilensteinveranstaltung“ findet am 9.11. am Campus Essen statt.  [...]