LiGa – Lernen im Ganztag

Die Qualität der Ganztagsschule verbessern und weiterentwickeln

Ganztagsschulen haben mehr Zeit für Bildung – und das Potenzial, Schülerinnen und Schüler individuell zu fördern, damit sie erfolgreich lernen. Durch das Programm LiGa – Lernen im Ganztag werden rund 300 Schulen aus fünf Bundesländern dabei unterstützt, dieses Potenzial zu entfalten. Die Schulen entwickeln in Zusammenarbeit mit erfahrenen Pädagogen ein individuelles, nachhaltiges und integratives Ganztagsschulprofil.

WOZU?

Schüler individuell fördern, Bildungschancen erhöhen

Vor allem bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche profitieren, denn Ganztagsschulen mit hoher Qualität können Schüler individuell fördern und ermöglichen gleiche Bildungschancen für alle. Um die Qualität an den Ganztagsschulen zu verbessern, arbeiten Schulleitungen und Schulaufsicht eng zusammen. Gut beraten, begleitet und vernetzt entwickelt jede Schule passende Konzepte für das Lernen im Ganztag.

WAS?

Qualität der Ganztagsschule verbessern, länderübergreifend wirken

Durch das länderübergreifende Programm werden rund 300 Schulen aus fünf Bundesländern dabei unterstützt, das Potenzial ihrer Schüler zu fördern und die Qualität des Ganztags weiterzuentwickeln. Die Schulen entwickeln konkrete Konzepte für das Lernen im Ganztag , damit die Schüler ihre individuellen Leistungspotenziale besser entfalten. Länderübergreifende Veranstaltungen ermöglichen den Transfer auf weitere Bundesländer.

WIE?

Pädagogisch und wissenschaftlich begleiten, Netzwerke schaffen

Schulleitung und Schulaufsicht arbeiten eng zusammen, um die Qualität an den Ganztagsschulen zu verbessern. Die Pädagoginnen und Pädagogen setzen im Unterricht und in den Ganztagsangeboten konkrete Ansätze für individualisiertes Lernen um. Die Schulaufsicht begleitet diese Entwicklung und erhält dazu Coaching- und Unterstützungsangebote. Das Programm dient als Plattform für Austausch und Vernetzung und unterstützt den Qualifizierungsprozess. Durch die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Praxis entwickelt sich Wissen zur Qualitätsentwicklung in Ganztagsschulen von dem auch andere Bundesländer profitieren können.

Projektmanager

Dr. Petra Strähle
Dr. Petra Strähle
Projektmanagerin
+49 201 24522-811
crgen.fgenruyr@fgvsghat-zrepngbe.qr

Beitrag der Stiftung

Bewilligte Summe: 8.000.000 Euro Laufzeit: 2015 - 2019

Projektpartner

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, Ministerien und Landesinstitute der beteiligten Bundesländer

Zusätzliche Infos

www.lernen-im-ganztag.de

Downloads zum Projekt

Infografik Ganztag - bundesweite Entwicklung
Infografik Ganztag - Kooperationspartner
Infografik Ganztag - Ganztagsschulen im Schuljahr 2015/2016
Infografik Ganztag - Bedarf
Infografik Ganztag - Schüler im Ganztag im Schuljahr 2015/2016 bundesweit
Infografik Ganztag - Schüler im Ganztag im Schuljahr 2015/2016 nach Bundesländern
Mappe anschauen (0)Sie können in diese Mappe ausgewählte Dokumente ablegen und gesammelt auf Ihren Computer laden.

Aktuelles aus dem Projekt

Pressemitteilung der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung

16 Länder unter einem Dach: Ganztagsschulkongress in Berlin

• Vertreter aus allen Bundesländern beraten zur Qualität von Ganztagsschulen • Thema: Das Lernen [...]

Pressemitteilung der Bertelsmann Stiftung, Robert Bosch Stiftung, Stiftung Mercator und Vodafone Stiftung Deutschland

Mehr Schule wagen

Stiftungen legen Empfehlungen für bessere Ganztagsschulen vor

Pressemitteilung der Stiftung Mercator

Neue Expertise zeigt: G8 oder G9 macht Keinen Unterschied

Eine von der Stiftung Mercator beauftragte Expertise weist weder positive noch negative Effekte von [...]




Presseschau

FOCUS online

12. Ganztagsschulkongress in Berlin: Qualität weiter verbessern

Schulen aller Bundesländer stellen ihre Arbeit auf dem 12. Ganztagsschulkongress in Berlin vor.

ZEIT online

Bildungspolitik: Lasst die Schulen in Frieden!

Der Artikel zur Debatte um G8 und G9 im Rahmen der Landtagswahlen NRW greift unsere Expertise "Chancengleichheit statt G8 oder G9" auf.

WDR

"Wunsch nach G9 ist postfaktisch"

Ein Interview mit Bildungsforscher Olaf Köller, dem Autor unserer Expertise "Chancengleichheit statt G8 oder G9".

Deutschlandfunk

Bildung: Experten fordern bessere Ganztagsschulen

Ein Bericht über die Veröffentlichung "Mehr Schule wagen" in Kooperation mit der Bertelsmann-Stiftung, Robert-Bosch-Stiftung und Vodafone-Stiftung.  [...]

Süddeutsche Zeitung Online

Schule: Die Besten von Barmen

Der Artikel stellt die stiftungsübergeifende Kooperation "Mehr Schule wagen" vor.

WirtschaftsWoche

PISA-Pionier Baumert: "G9 kostet nur mehr Geld, es bringt nichts!"

In einem Interview bezieht sich Jürgen Baumert, der deutsche Leiter der ersten PISA-Studie, auf unsere Expertise "Chancengleichheit statt G8 oder G9".  [...]