Kulturagenten für kreative Schulen

Angebote kultureller Bildung in der Schule verankern

Das Projekt Kulturagenten für kreative Schulen unterstützt Schulen bei der Verankerung kultureller Bildung in der Schule. Künstler bauen als sogenannte Kulturagenten langfristige Kooperationen zwischen Schulen und Kulturinstitutionen auf. Die Schulen entwickeln so ein individuelles und nachhaltiges Profil der kulturellen Bildung.

WOZU?

Persönlichkeiten stärken, Bildungschancen erhöhen

Kulturelle Bildung trägt wesentlich zur Persönlichkeitsentwicklung und Selbstverwirklichung von Kindern und Jugendlichen bei. Damit kann sie die Aussicht auf Bildungserfolg stark erhöhen. Durch das Projekt sollen möglichst viele Kinder und Jugendliche, die bislang nur in geringem Maße Zugang zu Kunst und Kultur hatten, kulturelle Bildung erleben. Lernen mit und durch Kunst und Kultur fördert die Persönlichkeitsentwicklung maßgeblich.

WAS?

Kulturelle Bildung im Schulprofil verankern

Wir wollen, dass kulturelle Bildung nachhaltig im deutschen Schulsystem zu verankert wird. Dazu müssen Konzepte entwickelt werden, wie Schulen nachhaltige Kooperationen mit Kultureinrichtungen aufbauen und damit qualitativ hochwertige Angebote kultureller Bildung in ihrem Profil verankern können. Das Programm Kulturagenten für kreative Schulen setzt hier an.

WIE?

Kooperationen zwischen Schulen und Kulturinstitutionen

Künstler entwickeln gemeinsam mit Schülern, Lehrern, der Schulleitung und Kulturinstitutionen ein umfassendes und fächerübergreifendes Angebot der kulturellen Bildung an der jeweiligen Schule. Dazu bauen sie langfristige Kooperationen mit lokalen Kulturinstitutionen wie Theatern und Museen auf. Die Künstler übernehmen als sogenannte Kulturagenten dabei die Rolle eines Vermittlers zwischen Schule und Kulturinstitutionen.

Projektmanager

 Anke Troschke
Anke Troschke
Projektmanagerin
+49 201 24522-845
naxr.gebfpuxr@fgvsghat-zrepngbe.qr

Aktuelles aus dem Projekt

Öffentliche Veranstaltung der Kulturagenten für kreative Schulen NRW

„Mittendrin und auf dem Weg – Wie Kulturelle Bildung in Koproduktion gelingen [...]

-
Remscheid

Sylvia Löhrmann lobt Projektarbeit am Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium

NRW-Schulministerin besuchte Projektschule der Stiftung Mercator im Duisburger Stadtteil Marxloh

Abschlusspublikation des Modellprogramms „Kulturagenten für kreative Schulen“ [...]

„Die Teilhabe an Kunst und Kultur soll fester Bestandteil des Alltags von Kindern und Jugendlichen [...]




Social Media

Folgen Sie den Kulturagenten auf Facebook

Folgen Sie den Kulturagenten auf Twitter

Presseschau

FOCUS Online

„Gefangen in Moers“ - Schüler setzen sich mit Geschichte auseinander

60 Schülerinnen und Schüler haben sich mit dem Schicksal bisher namensloser französischer Kriegsgefangener auseinandergesetzt. Ein Projekt im Rahmen des [...]

Westfalenpost

Agentin sorgt in Oberhausen für mehr Kultur an Schulen

Die Gesamtschule Osterfeld wird im Sommer Oberhausens fünfte Kulturagenten-Schule.

Wir empfehlen Ihnen