European Environmental Funders Group

Gemeinsam für nachhaltige Entwicklung und gegen den Klimawandel eintreten

Die EEFG ist eine Arbeitsgruppe von europäischen Stiftungen, die in den Bereichen Umwelt, nachhaltige Entwicklung und Klimawandel tätig sind. Sie wurde im Jahr 2010 auf Betreiben mehrerer europäischer Stiftungen unter dem Dach des European Foundation Centre (EFC) gegründet.

WOZU?

Strategischen Austausch stärken, Sichtbarkeit der Themen Umwelt und Klima erhöhen

Eine stärkere Vernetzung der im Umwelt- und Klimabereich arbeitenden europäischen Stiftungen und die Entwicklung einer gemeinsamen Wissensbasis tragen in hohem Maße dazu bei, das Niveau und die Effektivität der philanthropischen Förderung in diesen Feldern zu steigern. Die EEFG hat sich daher zum Ziel gesetzt, den strategischen Austausch, die Zusammenarbeit und die Wirkung dieser Stiftungen zu stärken, Wissen aufzubauen und weiterzugeben sowie die Sichtbarkeit der Themenfelder "Umwelt" und "Klima" in der europäischen Stiftungs-Community insgesamt auszuweiten.

WAS?

Zentrale Plattform für europäische Stiftungen im Klima- und Umweltbereich

Die EEFG bietet den teilnehmenden Stiftungen eine Reihe von Serviceangeboten und fungiert als zentrale Plattform für  Vernetzung, Kooperation sowie den Wissens- und Erfahrungsaustausch auf europäischer Ebene. Die Stiftung Mercator fördert die EEFG bereits seit 2010 und ist neben anderen teilnehmenden Stiftungen auch Mitglied im Lenkungskreis, der die strategische und inhaltliche Ausrichtung der Gruppe verantwortet.

WIE?

Kontakte intensivieren, Wissen bereitstellen, Förderengagements dokumentieren

Die EEFG konzentriert sich auf folgende Arbeitsschwerpunkte:

  • Intensivierung der Kontakte zu EU-Institutionen und anderen zentralen europäischen Akteuren;
  • Bereitstellung von Analysen und Informationen über klima- und umweltrelevante Entscheidungsprozesse auf EU-Ebene;
  • Dokumentation der Förderlandschaft, Förderpraktiken und Ausgaben im Umwelt- und Klimabereich, um Themen und Herausforderungen zu identifizieren und Diskussionen über Umfang, Reichweite, Wirkung und Effektivität der Aktivitäten zu initiieren;
  • Organisation von regelmäßigen Stakeholder-Treffen, Workshops, Webinars und weiteren Informations- und Austauschformaten.

Gesteuert und durchgeführt werden diese vielfältigen Aktivitäten von einem eigenen Sekretariat, das am EFC in Brüssel angesiedelt ist und eng mit dem Lenkungskreis der EEFG zusammenarbeitet.

Projektmanager

 Charlotte Ruhbaum
Charlotte Ruhbaum
Projektmanagerin
+49 201 24522-45
puneybggr.ehuonhz@fgvsghat-zrepngbe.qr

Beitrag der Stiftung

Bewilligte Summe: 85.000 Euro Laufzeit: 2011 - 2019

Projektpartner

Oak Foundation, European Climate Foundation, Fondazione Cariplo, JMG Foundation, MAVA Foundation, VELUX Foundation