• David Ausserhofer © Stiftung Mercator

Al Mercato-Konferenz: Wie lange hält der Rückenwind? Deutsche Klimapolitik im Jahr nach Paris

Neue Mälzerei, Berlin

Von: , bis: Fügen Sie den Termin Ihrem Kalender hinzu.

Öffentliche Veranstaltung

Deutschland gilt in der internationalen Klimapolitik als Vorreiter und hat bei den erfolgreichen Klimaverhandlungen von Paris eine zentrale Rolle als Impulsgeber und Vermittler gespielt. Die Ergebnisse von Paris geben der Bundesregierung Rückenwind für den eingeschlagenen Weg in der nationalen Energie- und Klimapolitik, üben aber auch Druck auf Deutschland aus, diese Rolle weiterhin ambitioniert auszufüllen.

Im Lichte der Vereinbarungen von Paris sind daher auch die Erwartungen an den nationalen Klimaschutzplan weiter gestiegen. Dieser Fahrplan zum Erreichen der nationalen Klimaschutzziele bis 2050 soll noch vor der Sommerpause 2016 im Kabinett verabschiedet werden.

Vor diesem aktuellen Hintergrund veranstaltet die Stiftung Mercator eine Konferenz, zu der wir Sie herzlich einladen:

Wie lange hält der Rückenwind? Deutsche Klimapolitik im Jahr nach Paris
Donnerstag, 19. Mai 2016, 9.30 bis 16.30 Uhr
Neue Mälzerei, Friedenstraße 91, 10249 Berlin

In der einführenden Podiumsdiskussion soll zunächst reflektiert werden, was die Vereinbarungen von Paris für die Klimapolitik Deutschlands und auch der EU bedeuten. Auf dem Podium begrüßen wir

  • Berthold Goeke, Unterabteilungsleiter Klimaschutzpolitik, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
  • Dr. Christian Growitsch, Universität Hamburg
  • Regine Günther, Generalsekretärin Politik und Klimaschutz, WWF Deutschland
  • Dr. Hermann Hüwels, Bereichsleiter Umwelt, Energie, Rohrstoffe, Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.
  • Ingmar Jürgens, Senior Economic Advisor, Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland

Im Anschluss möchten wir die Diskussion mit Ihnen und weiteren Referenten in vier Foren zu den Themen Verkehrssektor, Stromwirtschaft, Sektorkopplung und Finanzwirtschaft vertiefen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm.

Ihre verbindliche Anmeldung zu der Veranstaltung senden Sie bitte bis zum 29.04.2016 an veranstaltungen.klima@remove-this.stiftung-mercator.de.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Downloads zum Projekt

Konferenzprogramm
Präsentation von Norman Gerhardt
Präsentation von Christian Hochfeld
Mappe anschauen (0)Sie können in diese Mappe ausgewählte Dokumente ablegen und gesammelt auf Ihren Computer laden.

Geschichten aus dem Projekt

Pressekontakt

 Cathrin Sengpiehl
Cathrin Sengpiehl
Kommunikationsmanagerin Presse
+49 201 24522-841
pngueva.fratcvruy@fgvsghat-zrepngbe.qr