Entscheider von Morgen gesucht: Zukunftsforum Türkei Europa 2016

Pressemitteilung

Essen/Istanbul/Brüssel, 07.12.2015

Die Bewerbungsphase für das zweite Zukunftsforum Türkei Europa ist eröffnet. Gesucht werden Nachwuchsführungskräfte aus allen Sektoren, die sich für die europäisch-türkischen Beziehungen interessieren. Thema des nächsten Zukunftsforums ist die gemeinsame Migrations- und Flüchtlingspolitik der Türkei und Europas. Die Außenbeauftrage der EU Federica Mogherini ist Schirmherrin des Programms.

Mit Blick auf die aktuelle Flüchtlingssituation in der Türkei und in Europa kommt dem zweiten Zukunftsforum, das sich mit dem Thema „Migrations- und Flüchtlingspolitik im europäisch-türkischen Kontext“ befasst, eine besondere Bedeutung zu. Für das achttägige Forum, welches in Brüssel, Essen und Berlin stattfindet, können sich junge Führungskräfte aus den Bereichen Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Medien und Zivilgesellschaft bis zum 10. Januar 2016 bewerben. Die Kosten der Programmteilnahme werden für die 30 ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer übernommen.

Während des Zukunftsforums haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, in die politischen Diskussionen der europäischen Flüchtlingspolitik in Brüssel einzutauchen, die kulturellen und zivilgesellschaftlichen Aspekte der Migrationsgeschichte und –gegenwart in Deutschland zu erleben und aktiv ihre Sichtweisen und Ideen einzubringen. Darüber hinaus erhalten Sie die Möglichkeit, ihre interkulturellen Führungskompetenzen zu erweitern und Teil eines Netzwerks zu werden, das Europa und die Türkei über das Forum hinaus näher zusammenbringt.

Die Schirmherrin Federica Mogherini unterstützt die Idee des Zukunftsforums. „Für die zukünftigen Herausforderungen Europas brauchen wir starke Partner. Das Zukunftsforum Türkei Europa ist ein wichtiger Schritt hin zu mehr Kooperation und Zusammenarbeit. Die jungen Führungskräfte durch meine Schirmherrschaft zu unterstützen, ist mir daher ein besonderes Anliegen“, begründet Mogherini ihr Engagement für das Zukunftsforum Türkei Europa. Mogherini führt mit ihrer Schirmherrschaft einen renommierten Unterstützerkreis an: Ümit Boyner, ehemalige Präsidentin von TÜSIAD und eine der erfolgreichsten Unternehmerinnen der Türkei, sowie Ruprecht Polenz, langjähriges Mitglied des Deutschen Bundestages und ehemaliger Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses, begleiten das Programm als Rektoren.

Das Zukunftsforum ist ein Projekt des Mercator Program Center for International Affairs (MPC) und dem türkischen Unternehmerverband TÜSIAD. Es wird von der Stiftung Mercator gefördert und vom European Council on Foreign Relations (ECFR) inhaltlich beraten.

Kontakt:
Annkatrin Kaiser  |  Mercator Program Center for International Affairs (MPC) kaiser@remove-this.mpc-international.org  |  T:+49 201 365 782 15

Cathrin Sengpiehl  |  Stiftung Mercator
cathrin.sengpiehl@remove-this.stiftung-mercator.de |  T:+49 201 24522 841