Avicenna-Studienwerk fördert nun auch zum Beginn des Sommersemesters

Begabtenförderungswerk vergibt Stipendien für muslimische Studierende und Promovierende

Pressemitteilung

Osnabrück, 01.07.2015

Ab sofort führt das Avicenna-Studienwerk zwei Bewerbungsverfahren im Jahr durch. Demnach ist eine Förderung nun auch zum Beginn des Sommersemesters möglich. Aktuell können sich interessierte Studierende und Promovierende bis zum 1. Oktober 2015 um ein Stipendium ab Sommersemester 2016 bewerben.

Das Studienwerk hat im vergangenen Jahr erstmals 65 Stipendien vergeben, dieses Jahr werden weitere 80 und im nächsten Jahr nochmal 120 Stipendiaten aufgenommen.

„Wir sind stolz und freuen uns sehr auf das große Interesse an unserem Förderprogramm. Der akademische Erfolg sowie das vielfältige soziale Engagement der Bewerber zeugen von einem großen Potenzial. Damit wir noch mehr Interessierten eine Chance auf eine Förderung geben können, werden wir zukünftig zwei Bewerbungsverfahren im Jahr durchführen. So erhoffen wir uns, noch weitere Talente in Deutschland ausfindig zu machen.“, sagt Prof. Dr. Bülent Uçar, Vorstandsvorsitzender des Avicenna-Studienwerks.

Eine weitere Neuerung ist das Sonderprogramm für Promotionsstipendien in den Fächern Soziale Arbeit/Sozialpädagogik. Promovierende, die sich im Rahmen ihres Promotionsvorhabens theoretisch oder empirisch mit Themen wie „Muslime und Wohlfahrtspflege/Seelsorge in Deutschland“ oder verwandten Themen auseinandersetzen, können sich über das gesamte Jahr bewerben.

Das Ziel des Avicenna-Studienwerks ist, leistungsstarke und sozial engagierte muslimische Studierende und Promovierende durch Stipendien finanziell und ideell zu fördern. Stipendiaten können mit einem monatlichen Stipendium von bis zu 670 Euro und einer zusätzlichen Studienkostenpauschale in Höhe von 300 Euro gefördert werden. Promovierende bekommen mindestens 1150 Euro im Monat. Im Rahmen des ideellen Programms werden fachliche Exzellenz, die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung sowie die Auseinandersetzung mit dem Glauben gezielt gefördert.

Informationen zum Stipendienprogramm und den Bewerbungsmöglichkeiten finden Sie unter: www.avicenna-studienwerk.de.

Pressekontakt:
Hakan Tosuner
Geschäftsführer
Avicenna-Studienwerk e.V.

Tel.: 0541 440 113 -04
Fax: 0541 440 113 -05

presse@remove-this.avicenna-studienwerk.de
www.avicenna-studienwerk.de
facebook.com/AvicennaStudienwerk

 

 

Pressekontakt

 Cathrin Sengpiehl
Cathrin Sengpiehl
Kommunikationsmanagerin Presse
+49 201 24522-841
pngueva.fratcvruy@fgvsghat-zrepngbe.qr

Wir empfehlen Ihnen