• David Ausserhofer © Stiftung Mercator
  • David Ausserhofer © Stiftung Mercator

Ökonomie und Ökologie zusammen denken

Manager fit für Nachhaltigkeit machen: Mercator-Stiftungslehrstuhl an der Otto Beisheim School of Management

Pressemitteilung der Stiftung Mercator

Essen, 30.03.2017

Die Stiftung Mercator wird gemeinsam mit und an der Otto Beisheim School of Management einen Stiftungslehrstuhl für Sustainable Urban Transport etablieren. Die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Verkehr kommen somit auf den Lehrplan der klassischen betriebswirtschaftlichen Ausbildung. Die Mittel dazu in Höhe von insgesamt 1.650.000 Euro wurden bewilligt. Die Einführung des Lehrstuhls erfolgt im nächsten Jahr.

„Heutigen und zukünftigen Managern soll das Wissen und das Handwerkszeug nahe gebracht werden, um unternehmerischen Erfolg verstärkt auch an der Leitlinie des Klimaschutzes auszurichten“, erklärt Dr. Lars Grotewold, Bereichsleiter Klimawandel der Stiftung Mercator die Stiftungsprofessur.

Die Mittel für das Projekt wurden in der Beiratssitzung der Stiftung Mercator genehmigt. Insgesamt wurden Projektvorhaben in Höhe von über 15 Millionen Euro bewilligt. Für den Themenbereich Klimawandel waren es insgesamt 3.2 Millionen.

Klimaschutz ist eines der zentralen Anliegen der Stiftung Mercator. Mit ihren Partnergesellschaften Agora Energiewende und Agora Verkehrswende werden Konzepte, Studien und Beiträge zur Zukunft von Energie und Mobilität gegeben. Mehr unter: agora-energiewende.de und agora-verkehrswende.de

 

 

Pressekontakt

 Cathrin Sengpiehl
Cathrin Sengpiehl
Kommunikationsmanagerin Presse
+49 201 24522-841
pngueva.fratcvruy@fgvsghat-zrepngbe.qr