Norman Tannert

Vergebende Institution

Institution, an der das Projekt realisiert wird

Zeitraum des Fellowships

2015

Projekttitel

Towards a Partnership for Innovation

Beschreibung des Projektes

Norman Tannert ist Teil eines Netzwerks von deutschen und chinesischen Nachwuchsführungskräften aller Sektoren, die zu einem intensiven Dialog sowie fachlicher und interkultureller Weiterbildung zusammenkommen. Die Zukunftsbrücke – Chinese-German Young Professional Campus findet im jährlichen Wechsel in China und Deutschland statt.

Kurzbiografie

Norman Tannert ist Referent im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit aktuellem Schwerpunkt auf Politik für erneuerbare Energien und deren Auswirkungen auf den Industriesektor. Vor seinem Eintritt in den öffentlichen Dienst im Jahr 2013 arbeitete er im Brüsseler Büro der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und vertrat deutsche Universitäten gegenüber den EU-Institutionen im Bereich europäische Forschungs- und Innovationspolitik. Norman kam 2001 erstmals nach China und verfolgt seitdem Trends und Fragen rund um den gesellschaftlichen Wandel und die wirtschaftliche Entwicklung Chinas. Im Jahr 2005 arbeitete er im Rahmen eines Stipendiums des ASA-Programms an einem deutsch-chinesischen Projekt im chinesischen Zentrum für Referenz und Forschung zu Umwelt und nachhaltiger Entwicklung (CESDRRC) in Peking. Dabei beschäftigte er sich vor allem mit den Umweltauswirkungen des Medikamentenkonsums. Im darauffolgenden Jahr schrieb er seine Diplomarbeit über die Durchsetzung von Rechten des geistigen Eigentums auf dem chinesischen Markt. Tannert hat öffentliche Verwaltung und Politikwissenschaft studiert und hat Diplomabschlüsse von der Universität Potsdam und der École Nationale d’Administration (ENA) in Frankreich.