Miriam Gutzke

Vergebende Institution

Institution, an der das Projekt realisiert wird

Zeitraum des Fellowships

2016

Projekttitel

Demographic Changes – Challenges and Solutions

Beschreibung des Projektes

Miriam Gutzke ist Teil eines Netzwerks von deutschen und chinesischen Nachwuchsführungskräften aller Sektoren, die zu einem intensiven Dialog sowie fachlicher und interkultureller Weiterbildung zusammenkommen. Die Zukunftsbrücke – Chinese-German Young Professional Campus findet im jährlichen Wechsel in China und Deutschland statt.

Kurzbiografie

Miriam Gutzke ist Beraterin in der Abteilung Internationales, Europa, Klimaschutz des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU). Im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) ist sie für die bilaterale Zusammenarbeit mit den Ländern der MENA-Region – insbesondere Iran, Jordanien und Ägypten – in den Bereichen Klimaschutz, Anpassung und Umweltschutz zuständig. Davor arbeitete sie neun Jahre bei der Deutschen Bank in den Bereichen nachhaltige Investitionen, Klima und Energiefinanzierung. Ihre erste Arbeitserfahrung in China sammelte Gutzke während eines Austauschprogramms der Deutschen Bank in China 2008 und anschließend bei der Delegation der Europäischen Union für China sowie im Rahmen des deutsch-chinesischen Biogasprojekts der GIZ. Gutzke hat einen M.Sc. in Global Environmental Change vom King’s College in London und einen Abschluss in Betriebswirtschaftslehre von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe.