Florian Höfling

Vergebende Institution

Institution, an der das Projekt realisiert wird

Zeitraum des Fellowships

2016

Projekttitel

Demographic Changes – Challenges and Solutions

Beschreibung des Projektes

Florian Höfling ist Teil eines Netzwerks von deutschen und chinesischen Nachwuchsführungskräften aller Sektoren, die zu einem intensiven Dialog sowie fachlicher und interkultureller Weiterbildung zusammenkommen. Die Zukunftsbrücke – Chinese-German Young Professional Campus findet im jährlichen Wechsel in China und Deutschland statt.

Kurzbiografie

Florian Höfling ist seit Juni 2013 Marketingleiter des Geschäftsbereichs Automotive Aftermarket von Bosch in Taipei. Dort ist er zuständig für das Produktmarketing von rotierenden Maschinen in der Asien-Pazifik-Region, einschließlich Korea, Japan, China, Taiwan, ASEAN, Indien, Australien und Neuseeland. Davor war er sechs Jahre bei Bosch in Shanghai, wo er mehrere Führungspositionen in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Produktmanagement und Business Development innehatte. Hoefling ist als Gastdozent an verschiedenen Universitäten tätig (an der Fu-Jen-Universität in Taipei, am ESCP an der Tongji-Universität in Shanghai und an der University of Louisville in Taipei). Sein Schwerpunkt liegt auf interkulturellem Management, Marketing/Geschäftsmodellen für die Automobilbranche und Führungsthemen. Bevor er nach Asien kam, arbeitete er in Deutschland, Frankreich, dem Vereinigten Königreich und Brasilien. Er hat einen B.Sc. in International Business & Modern Languages von der Aston University in Birmingham und einen Dreifachabschluss in internationalem Management von der ESCP Europe in Paris und Berlin (M.Sc., Diplom-Kaufmann und Diplome de Grande Ecole). In seiner Freizeit macht er gerne Sport, reist oder verbringt Zeit mit seiner Familie.