Anna Marohn

Vergebende Institution

Institution, an der das Projekt realisiert wird

Zeitraum des Fellowships

2014

Projekttitel

Bridging the GAP – Towards Cooperation beyond Bias

Beschreibung des Projektes

Anna Marohn ist Teil eines Netzwerks von deutschen und chinesischen Nachwuchsführungskräften aller Sektoren, die zu einem intensiven Dialog sowie fachlicher und interkultureller Weiterbildung zusammenkommen. Die Zukunftsbrücke – Chinese-German Young Professional Campus findet im jährlichen Wechsel in China und Deutschland statt.

Kurzbiografie

Anna Marohn ist Redakteurin und Reporterin in der Abteilung Ausland und Aktuelles beim NDR. Zuvor war sie als persönliche Referentin des NDR-Intendanten Lutz Marmor tätig. Zu ihren Aufgaben zählen unter anderem das Verfassen von Reden und die Aufbereitung von Hintergrundinformationen. Allgemein ist sie die Ansprechpartnerin für alle programmbezogenen Angelegenheiten. Marohn (Jahrgang 1981) studierte VWL und Journalismus in Köln, bevor sie ein Jahr lang als freie Journalistin in Xi‘an und Peking in China arbeitete und sich dort verschiedensten Themen widmete: von dem Geschehen an der Börse über demografische Probleme bis hin zum Phänomen chinesischer Popliteratur. Im Jahr 2007 kehrte sie nach Hamburg zurück und wurde Redakteurin im Wirtschaftsressort des Wochenmagazins „Die Zeit“, wo sie sich vor allem mit Medienthemen und Porträts beschäftigte. Seit 2012 arbeitet sie beim NDR unter anderem in der Nachrichtenredaktion, wo sie umfangreiche Erfahrungen in der Nachrichtenproduktion erwarb.