Sabanci Summer School

Deutsch-Türkische Sommerschule in Istanbul

Die Türkei kennenlernen, Uniluft schnuppern und internationale Freundschaften knüpfen - diese Erfahrungen ermöglicht die Stiftung Mercator zusammen mit der Istanbuler Sabanci Universität deutschen Schülerinnen und Schülern durch eine Teilnahme an der Sommerschule in Istanbul. Die Schüler nehmen an Kursen zu den Themen zu Politik und Gesellschaft teil, leben zusammen auf dem Campus und erkunden Istanbul und die Türkei in gemeinsamen Exkursionen.

Zielgruppen:

Bewerben können sich Schüler aller Schulformen der Oberstufe.

WOZU?

Mehr Verständnis füreinander entwickeln

In den zwei Wochen an der Sabanci Universität in Istanbul besuchen die Teilnehmer interessante Seminare zu gesellschaftspolitischen Themen. Deutsche und türkische Schüler können beim gemeinsamen Lernen und Zusammenleben auf dem Campus ihr Verständnis vom jeweils anderen Land vertiefen und internationale Freundschaften knüpfen - durch den Austausch von Menschen und Ideen.

WAS?

Uni-Luft schnuppern, neue Freunde finden

Bei allen Programmen kommen deutsche und türkische Schüler zusammen, arbeiten gemeinsam an ihren Projekten und lernen einander bei zahlreichen Freizeitaktivitäten kennen. Durch das Leben und Lernen auf dem Campus der Sabanci Universität haben die Teilnehmer darüber hinaus die Möglichkeit, ein internationales Studienumfeld kennenzulernen und sich einen Eindruck von Studium und Uni-Leben zu gewinnen. Neben den thematischen Seminaren wird ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten, das Ausflüge, ein gemeinsames Abendprogramm und Kulturangebote umfasst. Die Teilnehmer werden dabei durchgehend von deutsch- oder englischsprachigen Mitarbeitern der Universität betreut.

WIE?

Deutsche Schüler bewerben sich bei der Sabanci-Universität

Die deutschen Schüler bewerben sich über eine Website, die Auswahl trifft die Sabanci Universität. Nach erfolgreicher Bewerbung organisieren die Projektpartner der Sabanci Universität Reise und Unterkunft. Zur Deckung der Kosten (Flug, Unterkunft, Verpflegung, Transporte vor Ort und Kursgebühren) finanziert die Stiftung Mercator Stipendien. Während des Aufenthaltes werden die Teilnehmer auf dem Campus der Universität untergebracht und können am Freizeit- und Sportangebot der Universität teilnehmen.

Beitrag der Stiftung

Bewilligte Summe: 400.000 Euro Laufzeit: 2013 - 2017

Projektpartner

Sabanci Universität