Mercator-IPC-Fellowship Programm

Gemeinsam den Blick auf das Verbindende richten

Das IPC-Fellowship-Programm ist das Herzstück des Istanbul Policy Center (IPC). Die Initiative nimmt sich des Austauschs von Ideen und Menschen in der Türkei an. Der Leitgedanke dieser Partnerschaft ist es gemeinsame Perspektiven aufzuzeigen und dabei stets auch den europäischen Kontext in den Blick zu nehmen.

Zielgruppen:

Mercator-IPC Fellowships
Exzellente junge Akademiker, Journalisten und Praktiker

Voraussetzungen:

  • Arbeitserfahrung im Bereich europäisch/deutsch-türkische Beziehungen und/oder Klimawandel

  • Master Abschluss, PhD wünschenswert  

Mercator-IPC Senior Fellowships
International wirkende Wissenschaftler und Repräsentanten der Zivilgesellschaft oder Politik, die bereits zu den deutsch-türkischen oder europäisch-türkischen Beziehungen beigetragen haben.

Bewerbungsfrist: bis 30. März 2018

WOZU?

Zentrale Herausforderungen gemeinsam angehen

Entscheidungsträger und eine breite Öffentlichkeit sollen durch die Förderung exzellenter Wissenschaftler sowie wissenschaftlicher Praktiker für zentrale politische und gesellschaftliche Themen der europäisch/deutsch-türkischen Beziehungen sensibilisiert werden. Das IPC-Fellowship bietet somit die Möglichkeit Reformstrategien zu entwickeln, um die gemeinsamen Herausforderungen der Gegenwart anzugehen.

WAS?

Austausch von Ideen und Menschen

Das IPC-Fellowship-Programm ermöglicht internationalen Wissenschaftlern und Praktikern sechs- bis zwölfmonatige Aufenthalte am IPC, um Forschungsprojekte zu bearbeiten und ihre Ergebnisse einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Der sechs bis zwölfmonatige Aufenthalt am IPC beginnt für den Jahrgang 2018/19 frühestens am 3. September 2018.

WIE?

Gemeinsame Perspektiven im Europäischen Kontext aufzeigen

Die IPC-Fellows arbeiten im Institut im zentral gelegenen Istanbuler Stadtteil Karaköy gemeinsam mit den türkischen Wissenschaftlern des IPC. Zahlreiche Veranstaltungen und Diskussionsrunden ermöglichen den IPC-Fellows Zugang zu einem breiten Netzwerk aus Akademikern, Aktiven der Zivilgesellschaft und Entscheidungsträgern.

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter: ipc.sabanciuniv.edu/about_fellowship/

Projektmanager

Dr. Daniel Grütjen
Dr. Daniel Grütjen
Projektmanager
+49 201 24522-701
qnavry.tehgwra@fgvsghat-zrepngbe.qr

Pressekontakt

 Cathrin Sengpiehl
Cathrin Sengpiehl
Kommunikationsmanagerin Presse
+49 201 24522-841
pngueva.fratcvruy@fgvsghat-zrepngbe.qr

Beitrag der Stiftung

Bewilligte Summe: 11.500.000 Euro Laufzeit: 2012 - 2021

Projektpartner

Sabanci Universität

Aktuelles aus dem Projekt

Europa, Klimawandel und Bildung aus deutscher und türkischer Sicht

Zweiter Fellowship-Jahrgang am Istanbul Policy Center startet / Ruprecht Polenz, Vorsitzender des [...]